Zur Startseite: Bremer Bands


The YANKEES #1
Rock'n'Roll - Band
1. August 1961 bis 1. Februar 1962

Wechsel von

Name

Instrument

Wechsel nach

The Rocking Four

Frank ''Frankie'' Bartelt

Gitarre / Gesang

-.-

The Rocking Four

Klaus ''Elvis'' Tuz

Gitarre

-.-

The Rocking Four

Peter Fedde

Schlagzeug

-.-

The Rocking Four

Herbert Küster

Gitarre / Bass-Gitarre

-.-

Bremer Bands - The YANKEES #2
The YANKEES #2
Rock'n'Roll - Band
1. Februar 1962 bis 1. Juni 1962

Wechsel von

Name

Instrument

Wechsel nach

-.-

Frank ''Frankie'' Bartelt

Gitarre / Gesang

-.-

-.-

Klaus ''Elvis'' Tuz

Gitarre

-.-

-.-

Dieter Binseel

Schlagzeug

-.-

-.-

Herbert Küster

Gitarre / Bass-Gitarre

-.-


Erster Erfolg im Mai 1962: Gewinn des Band-Wettbewerbs im Jugendfreizeitheim Walle; vor THE TWISTERS, THE STRANGERS, THE YOUNG ONES und THE PAIN MAKERS. Bremer Bands - The YANKEES #3
The YANKEES #3
Rock'n'Roll - Band
1. Juni 1962 bis 1. Mai 1963
Die Gitarren-Anlage bestand bis zu diesem Zeitpunkt aus halbakustischen Gitarren, die über große Röhrenradios verstärkt wurden. Anfang 1963 lernten die Yankees den 18jährigen Elektriker Wolfram Schloenzig kennen, der ein Jahr zuvor aus der DDR geflohen war. Dieser bauten ihnen eine, für damalige Zeiten riesige Verstärkeranlage mit 100 Watt Leistung, mit der kaum eine Band in Deutschland mithalten konnte. Erstaunlicherweise hatte diese Anlage jedoch nur ein Mikrofon. Premiere war am 23.02.1963 auf einer Faschingsfeier im Berufsschulzentrum.

Wechsel von

Name

Instrument

Wechsel nach

-.-

Frank ''Frankie'' Bartelt

Gitarre / Gesang

-.-

-.-

Friedel Herz

Gitarre

-.-

-.-

Heinz Dieter ''Hascha'' Hashagen

Schlagzeug

-.-

-.-

Herbert Küster

Gitarre / Bass-Gitarre

The Germans


Repertoire
Standard Rock‘n Roll Titel.

Bremer Bands - The YANKEES #4
The YANKEES #4
Rock'n'Roll - Band
1. Mai 1963 bis 1. Oktober 1964
Anfang 1964 wurde eine neue Gesangsanlage angeschafft, die es auf 600 Watt Leistung brachte und damit wohl zu den stärksten in ganz Deutschland gehörte.

Wechsel von

Name

Instrument

Wechsel nach

-.-

Frank ''Frankie'' Bartelt

Gitarre / Gesang

-.-

The Blackbirds

Harald Blenke

Gitarre / Gesang

-.-

-.-

Heinz Dieter ''Hascha'' Hashagen

Schlagzeug

The Mushroams

The Blackbirds

Wilhelm ''Willi'' Eck

Bass-Gitarre

-.-


Repertoire
Standard Rock‘n Roll Titel.

Bremer Bands - The YANKEES #5
The YANKEES #5
Rock'n'Roll - Band
1. Oktober 1964 bis 1. Mai 1966
Anfang 1965 ist auch dabei: Günther Saalbach: Keyboard / Gesang. Im Januar 1966 gab es die erste und letzte große Tournee durch Deutschland als Vorgruppe für "Sam The Sham & The Pharaos".

Wechsel von

Name

Instrument

Wechsel nach

-.-

Frank ''Frankie'' Bartelt

Gitarre / Gesang

The FRANKIE MARTIN GROUP

-.-

Harald Bleuke

Gitarre / Gesang

-.-

Jerry & The Shamegang

Gerd ''Jerry'' Adamowsky

Schlagzeug

-.-

-.-

Wilhelm ''Willi'' Eck

Bass-Gitarre

-.-


Repertoire
Standard Rock‘n Roll Titel.


Auftritte
Am 25. September 1965 eröffneten THE YAMKEES die erste Sendung von BEAT CLUB, der ersten Rock-Musik-Sendung des Deutschen Fernsehens. Titel: ''Halbstark'' und ''Tequilla''. Im Januar 1966 gehen THE YANKEES auf Deutschlandtournee als Vorgruppe von SAM THE SHAM & THE PHARAOS


Am 13. Oktober 1965 werden die Titel ''Halbstark'' und ''Lalalalalala'' für die Single-Veröffentlichung auf Polydor aufgenommen. Die im April 1966 gemachten Aufnahmen von ''I Was Born To Love You'' und ''Play Gibsy'' wurden nicht veröffentlicht. Frankie machte nach seinem Auscheiden aus der Band viele weitere Sachen als Musiker, die jedoch eher erfolglos blieben. Bei späteren Revival Treffen mit der Band war er dann immer dabei. Bremer Bands - The YANKEES #6
The YANKEES #6
Rock'n'Roll - Band
1. Mai 1966 bis 1. März 1969

Wechsel von

Name

Instrument

Wechsel nach

The Rascals

Günther Saalbach

Gitarre / Gesang

-.-

-.-

Harald Bleuke

Gitarre / Gesang

-.-

-.-

Gerd ''Jerry'' Adamowsky

Schlagzeug

-.-

-.-

Wilhelm ''Willi'' Eck

Bass-Gitarre

-.-


Repertoire
Standard Rock‘n Roll Titel.


Anfang 1967 wurde die Single ''So ein Luder'' / ''Liebelei'' veröffentlicht. Wegen der damaligen Moral boykottierten alle Radiosender diese Platte; der Erfolg blieb zwangsläufig aus. Im Januar 1968 wurden zwei weitere Titel im Studio aufgenommen: ''In der roten Straßenbahn'' und ''Mein Schlaraffenland''. Zu einer Single-Veröffentlichung kam es nicht. Die Auflösung der Band im März 1969 geschah aus beruflichen und familiären Gründen. Für Auftritte auf privaten Partys, Oldies-Veranstaltung für das Fernsehen etc. kam die Band im Laufe der nächsten Jahrzehnte immer mal wieder zusammen.